Technische Unterstüztung

Definition

Es gibt eine Reihe von Parametern, welche die verschiedenen Lösungen angeben und so beschreiben, dass sie mit- und untereinander verglichen werden können.

In Europa existieren zwei Standardmasse für Paletten:  1200x800 mm und 1200x1000 mm. Die Paletten mit den ersten Massen werden vorwiegend für Handelsgüter benutzt, während die anderen Paletten mehr für industrielle Güter Anwendung finden. Es wird allgemein akzeptiert, dass diese Dimensionen den Anforderungen der meisten Güter genügen. In den letzten Jahren hat sich die Branche jedoch stark professionalisiert, und das Ergebnis der Analysen und Studien der Wertschöpfungskette hat neue Palettenmaβe mit sich gebracht, die in anderen Branchen große Optimierungen erlauben und in manchen Branchen großen Anklang gefunden haben.

Diese Masse sind oft Fraktionen der Standradmasse. Andere Palettenmaβe, wie die Höhe, die Anzahl der Öffnungen, usw. Können von Modell zu Modell verschieden sein, aber die Außenmaße sind standarisiert.

  • Viertelpalette, 600x400 mm: sowohl die Masse als auch der Name beziehen sich auf die Europalette.  Diese Palette stellt ein Viertel der Standardpalette dar. Sin sind üblicherweise Dispaly-Paletten, um die Ware am PoS außerhalb der Regale  in den Gängen der Geschäfte zu platzieren.
  • Halbe Palette, 800x600 mm: wie die Viertelpalette, bezieht sich die halbe Palette auf die Europalette. Sie haben exakt die Hälfte der Masse der Standardpalette. Sie werden bevorzugt für schnell drehende Konsumgüter benutzt und erlauben das Display der doppelten Mange von Gütern. Sie erleichtern ebenso die Bestückung der Regale.
  • Europalette,  1200x800 mm: das ist die Standardpalette in Europa. Seine Masse sind seit dem Jahr 1961 normalisiert,  als die UIC die Holzpalette unter dem Namen palet EUR einführte.
  • Industriepalette, 1200x1000 mm: diese Palette, auch bekannt unter dem Namen “amerikanische Palette”, ist ebenfalls – wie die Europalette – ein europäischer Standard. Diese Paletten werden oft im Bereich der Industriegüter benutzt, um die transportierte Menge von Gütern pro Palette zu optimieren.
  • Andere Masse, 1000x1000 mm, 1200x1200 mm, 1300x1100 mm: andere Masse, obwohl nicht standarisiert, finden oft in geschlossenen Kreisläufen Anwendung, wo sie sich bewährt haben.

Bei der Entwicklung und dem Entwurf eines neuen Produkts, führt Nortpalet Belastungssimulationen und –berechnungen durch, um die Sicherheit des Ladeguts und die Handhabung unter verschiedenen Bedingungen zu garantieren. Als nächster Schritt werden die Paletten einem Belastungstest gemäß der Norm UNE EN ISO 8611 unterzogen, welchen die Paletten während ihrer Nutzung ausgesetzt sind. Zum Schluss kommt eine eigene Testeinrichtung von Nortpalet ins Spiel. Sie hilft uns zu garantieren, dass alle unsere Produkte die definierten Spezifikationen erfüllen. 

Üblicherweise wird die Ladefähigkeit unserer Paletten mit Hilfe der verschiedenen Ladearten  wie weiter unten beschrieben:

  • Statische Belastung: eine Palette wird statisch belastet, wenn sie auf einer vollständig ebenen und horizontalen Fläche aufliegt. Das ist normalerweise der höchste Belastungswert einer Palette. Dies gibt uns eine Vorstellung von der Druckfestigkeit der Palette.

  • Dynamische Belastung: eine Palette wird dynamisch belastet, wenn  sie in konventioneller Weise gehandhabt wird.  Normalerweise ist die Belastung restriktiver als die statische Belastung, und da der Transport von Gütern die wichtigste Funktion einer Palette ist, ist dieser der wichtigste Gesichtspunkt.

  • Belastung im Regal: das ist die Belastung, welche eine Palette in einem Standard- und konventionellem Regal aushält, wenn sie nur auf ihren beiden kurzen Seiten aufliegt. Die für diese Nutzung entwickelten Paletten überwinden einen Biegetest,  um ihre optimale Leistung zu garantieren.

Das Gewicht einer Kunststoffpalette ist eines der wichtigsten Elemente, da es eine große Auswirkung auf die Eigenschaften des Produktes hat, sowohl auf den Preis als auch auf die Ladefähigkeit. Als Faustregel gilt: je grösser das Gewicht, desto grösser ist die Widerstandsfähigkeit, die verbesserte Haltbarkeit, eine vermehrte Lastaufnahme im Regal und ein höherer Preis,... Ebenso ist das Gewicht der Palette ausschlaggebend für die Kategorie der Paletten, mit Ausnahme der Custom und Hygienischen Paletten, welche sich durch andere Kriterien auszeichnen.

Die Optimierung der verschiedenen am Markt erhältlichen Palettendesigns ist wichtig, denn diese Regel gilt nicht für ähnliche Produkte mit sehr kleinen Gewichtsunterschieden. Dank der ausgeklügelten Designprogramme von Nortpalet und unserer Erfahrung entwerfen wir optimierte Produkte mit so wenig Material wie möglich, welche aus diesem Grunde andere Paletten mit höherem Gewicht übertreffen.

Widerstandsfähigkeit der Paletten Die Widerstandsfähigkeit einer Palette ist ihre Fähigkeit, einem Aufprall oder fehlerhaften Handhabungen standzuhalten. Deshalb ist die Widerstandsfähigkeit einer Palette eine wichtige Eigenschaft  in Bezug auf ihre Lebensdauer. Im Allgemeinen hängt die Widerstandsfähigkeit einer Palette sehr stark von ihrem Gewicht ab  und nicht von ihrer Ladekapazität. Aus diesem Grund sind die Paletten der Heavy Duty-Serie widerstandsfähiger als die Paletten der Medium-Serie und diese wiederum widerstandsfähiger als die Paletten der Leichtgewicht-Serie.

Ebenfalls  spielen die Maschine und das Material, aus dem sie produziert sind, eine wichtige Rolle. Das Design ist normalerweise eine Konstante wenn einmal das gewünschte Modell ausgewählt worden ist  und so ist die Wahl des Materials die einzige Variable in der Gleichung. Unter allen Materialien ist das HDPE oder High Density Polyethylene, das Material mit den besten Eigenschaften in Bezug auf Schlag und Aufprall,  aber gleichzeitig das elastischste Material. Dann haben wir die in PP oder Polypropylen gefertigten Paletten, von denen die in ECO Materialien die am wenigsten widerstandsfähigen sind. Die Widerstandsfähigkeit steht in direktem Zusammenhang mit den Kosten, weshalb es wichtig ist, die richtige Wahl zu treffen um die maximale Kosteneffizienz zu finden.