Technische Unterstüztung

Einstufung

Kunststoffpaletten werden entwickelt, um auf verschiedene Arten von Logistikanwendungen mit mehreren Kategorien und Produkttypen zu reagieren.

Schätzungen zufolge wird der Palettenmarkt heute mit einem Anteil von 90% aller Paletten von Holzpaletten beherrscht. Kunststoff  ist weiterhin die zweite Option  mit einem Anteil von ca. 6%; Kunststoff  ist also noch ein Nischenprodukt. Die Benutzung der Kunststoffpaletten in verschiedenen Branchen / Applikationen befindet sich jedoch in klarem Wachstum  und dank ihrer zahlreichen Vorteile sind Kunststoffpaletten eine klare Alternative für logistische Lösungen, jetzt und in der Zukunft.

Es gibt verschiedene Kunststoffpalettenmodelle; sie wurden entwickelt, um die verschiedenen Bedürfnisse zu befriedigen. Aus diesem Grund gibt es kein universelles Modell  das für alle Bedürfnisse  effizient und angesagt ist. Jedes industrielle Bedürfnis braucht eine andere Palette in Abhängigkeit von den Anforderungen.

Bei Nortpalet haben wir 5 verschiedene Produktfamilien entwickelt, um gemäß unserer Erfahrungen die verschiedenen Bedürfnisse zu befriedigen.

  • Leichte Paletten: sehr leichte Paletten für eine niedrige Zahl von Wiederbenutzungen und ideal für den Export. Die Paletten dieser Kategorie können normalerweise ineinandergefügt werden. Wo es notwendig ist, können diese Paletten auch mit Kufen ausgestattet werden. Es sind die preiswertesten Paletten und werden normalerwiese aus recyceltem Material hergestellt.

  • Medium Paletten: Monoblock-Paletten (aus einem  Guss hergestellt), für eine normale Wiederbenutzung. Es ist sehr oft das Einsteigermodell für Firmen, die ihre Holzpaletten gegen Kunststoffpaletten austauschen möchten. Normalerweise werden diese Paletten aus recyceltem Material hergestellt.

  • Heavy Duty Paletten: Paletten für jeden Gebrauch mit der höchsten Widerstandsfähigkeit, für alle  Einsätze bei denen Haltbarkeit das ausschlaggebende Argument ist. Die Kombination von Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit verleiht diesen Paletten einen großen Wettbewerbsvorteil  und erlauben in vielen Fällen Lasten, für welche Holzpaletten keine Antwort haben. Abhängig vom Gebrauch und der Nutzung, sind diese Paletten entweder aus neuem oder auch recyceltem Material erhältlich.

  • Hygienische Paletten: diese Paletten müssen sich gegenüber den höchsten Hygienebedingungen bewähren, meistens in den sogenannten Reinräumen. Dafür werden  glatte und geschlossene Oberflächen verwendet, sowohl für die oberen als auch für die unteren Flächen. So wird die Reinigung der Paletten gewährleistet und dem Kunden ein sicheres Element für die Handhabung gemäß den striktesten Erfordernissen garantiert. Diese Paletten werden normalerweise aus neuem Material hergestellte; sie verfügen über die Zertifizierung, um mit Lebensmitteln in Kontakt zu treten.

  • Custom Paletten: diese Paletten werden spezifisch für spezielle Kundenwünsche entwickelt.  Manchmal ist es nicht möglich, eine Palette zu finden, welche die Kundenwünsche zu 100% befriedigt; in diesen Fällen ist eine maßgeschneiderte Lösung notwendig.  Ihr Material hängt von der Nutzung ab.


Dies ist eine einzigartige Art von Kunststoffpaletten. Diese Paletten sparen in leerem Zustand viel Platz, sowohl bei der Lagerung als auch beim Transport, denn Platz ist ein sehr wertvolles Gut. Die nestbaren Paletten optimieren den Platz bis zu 70%, und stellen damit eine Verringerung der Logistikkosten dar.

Nestbare Paletten verfügen über ein Design, bei dem in der Oberfläche eine Reihe von Einbuchtungen  sind.  In diese Einbuchtungen greifen die Zapfen der obenauf liegenden Palette und so können die Paletten  gestapelt werden. Dank der konischen Zapfen können die Paletten ineinandergefügt werden und sparen so Platz bei der Lagerung der leeren Paletten. Generell sind die  nestbaren Paletten eines Herstellers nicht kompartibel mit den nestbaren Paletten eines anderen Herstellers.

Stapelbare Paletten sind jene Paletten, welche über genügend untere Fläche verfügen, um stabil aufeinander gestapelt zu werden, ohne die Ware der unteren Palette zu beschädigen.

Wenn eine Palette eine gewisse Last aufnimmt, wird diese Last auf die Oberfläche, auf der die Palette aufliegt, weitergegeben. Je kleiner die Kontraktliche ist, desto grösser ist die Konzentration der Spannungen. Analog dazu, je grösser die Fläche der unteren Palette ist, desto besser wird die aufgenommene Last verteilt und umso grösser ist die Stabilität des Palettenturms und umso kleiner ist die Belastung, welche das Ladegut aushalten muss. Desto kleiner ist deshalb das Risiko, dass die geladenen Kartons beschädigt oder eingedrückt werden.
Aus diesem Grund ist eine grössere Auflagefläche ratsam: dieses wird gewährleistet  mittels Kufen, die sehr einfach und ohne spezielles Werkzeug montiert werden können.


Wenn eine Palette mit einer bestimmten Last beladen wird, wird diese Last auf die Oberfläche, auf welcher sie sich befindet, übertragen.  Je kleiner die Kontaktfläche ist, desto höher ist die Spannungskonzentration. Ähnlich verhält es sich mit der Stabilität: je grösser die untere Oberfläche der Palette ist und je besser die Last verteilt ist, desto stabiler ist der Turm der gestapelten Paletten, und desto kleiner ist die Last auf den Gütern auf der unteren Palette, und desto kleiner ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Produkte beschädigt werden. Daher wird eine größere Auflagefläche  zum Stapeln von empfohlen, und dieser Effekt wird mit einer größeren Anzahl von Kufen erreicht. 

Es gibt viele Situationen  in denen eine Palette mit Gut beladen und im Regal gelagert wird, bis die Güter an die jeweiligen Kunden weiterversandt werden.  Paletten, welche nur für die Lagerung im Regal benutzt werden, sind unter dem Namen Rack (Regal)-Paletten bekannt. Sie werden entwickelt, um eine gewisse Biegebelastung unter den Bedingungen der konventionellen Regale zu erreichen.

Wenn eine Palette im Regal liegt, liegt sie normalerweise auf ihren Seitenkanten und arbeitet somit unter Biegebelastung.  Damit die Lagerung im Regal sicher vorgeht, muss sich die Biegebelastung in einem gewissen Bereich befinden. Damit eine Palette regaltauglich ist, muss sie wenigstens über 3 Kufen verfügen und nicht beschädigt sein. Es besteht die Möglichkeit, die Paletten mit metallischen Verstärkungen auszustatten, damit sie mehr Ladung im Regal sicher aufnehmen können.

Nicht alle Paletten sind regaltauglich, und ihre Belastbarkeit im Regal hängt vom Modell ab.

Kunststoffpaletten sind die ideale Lösung für den Export von allen Arten von Gütern. Sie sind wasserdicht und nicht porös, somit unempfindlich gegen Pilzbefall und/oder Parasiten, und sie brauchen keine chemische Behandlung zu ihrem Schutz.  Aus diesem Grund erfüllen Kunststoffpaletten die NIMF-15  Normen und benötigen keine weiteren Zolldokumente. Somit werden die langwierigen Zollformalitäten erleichtert und die üblichen Probleme der Holzpaletten vermieden.

Dank ihres geringen Gewichts sind diese Paletten vorzüglich für den Flugtransport von Gütern geeignet. Hier verfügen wir über spezifische Produkte, welche eine Reduzierung der Transportkosten ohne eine Manipulation per Hand  möglich machen.  Wenn das Ladegut es erlaubt, sind leichte Paletten dank ihrer Kosten und hohen Effizienz empfehlenswert.